Baggerschlammpumpen SF-Serie

Für Sand und stark abrasive Medien

Abrasivität in der Pumpentechnik ist ein sehr lästiges und teures Problem. Durch abrasiven Schlamm abgetragenes Material schwächt die Konstruktionselemente bis zu deren Bruch. Hohe Stillstandzeiten und hohe Ersatzteilkosten sind das Resultat. 

Verschleiß kostet Geld. Abgetragenes Material kann nicht ersetzt werden. Ersatzteile müssen regelmäßig gewechselt werden. Dies erfordert genaue Planung in der Ersatzteilhaltung sowie ein teures Ersatzteillager.

Wie kann abrasivem Verschleiß vorgebeugt werden? Durch härtere Materialien in den Pumpenteilen! Aber Härte und Verschleißfestigkeit stehen nicht im gleichen Verhältnis zueinander - sehen Sie die Vergleichstabelle in der Produktinformation.

Baggerschlammpumpe SF-ReiheSF 2000 Nihard 2.6 und 4.0

Bauart:
Freier Durchgang: 55 mm
Saugmunddurchmesser: 65 mm
Druckstutzen: 65 mm
Mindestfördermenge: 2 l/s (7 m³/h)
Standard-Kabellänge: 15 m
Gewicht: 45 kg

Motor SF 2000 Nihard 2.6
Wellenleistung: 2,6 kW
Leistungsaufnahme: 3,5 kW
Schutzart: IP 68

Motor SF 2000 Nihard 4.0
Wellenleistung: 4,0 kW
Leistungsaufnahme: 4,9 kW

Schutzart: IP 68

Werkstoffe:

Pumpengehäuse: Nihard 4
Motorgehäuse: GG 25
Laufrad: Nihard 4
Äußere Schraubverbindungen: rostfreier Stahl
Gleitringdichtungen pumpenseitig: Siliziumkarbid auf Keramik
Gleitringdichtungen motorseitig: Kohle auf Keramik 

Baggertauchpumpe SF 2000 für den transportablen Gebrauch. Für Sand und stark abrasive Medien in verschleißfester Nihard-Ausführung. Weitere Pumpen der SF-Baureihe in Nihard 4 für eine Förderleistung bis zu 500 m³/h sind lieferbar (optional auch mit Rührkopf erhältlich). Für Schlamm, Säure, abrasive Medien und chemisch hoch belastete Abwasser sind die Pumpen der SF-Baureihe auch in Edelstahl-Ausführung 1.4401 lieferbar.


Prospekt SF-Serie